Maloja Pushbikers und WSA Pushbikers – was machen wir da eigentlich?

Illu_breiter_web

 


 

Die Idee kam bei der Entwicklung eines ordentlichen Winter Outfits für Rennsportler. „Die können wir eigentlich gar nicht angemessen testen“, schoss es uns durch den Kopf. Wir Bahnfahrer meiden  das Wintertraining im Freien, trainieren in der Halle oder in wärmeren Gefilden, fahren Rennen nur in den Velodromen.
Ein erstes Zucken, ein erster Impuls, nun schon über zwei Jahre her.

 

Die Leidenschaft und das Können der Maloja Pushbikers liegt auf der Bahn. Hier dreht sich alles im Kreis, vornehmlich bei Sechstagerennen und Bahnevents im Winter, und auch in den Sommermonaten auf Straßenrundkursen. Wir drehen uns, und das bleibt auch so.

Die WSA Pushbikers bestehen seit Anfang 2018. Das sind die Jungs, die auf der Straße zu Hause sind. Bei ihnen geht es bergauf und ab, ihre Rennen sind Mehrtagesrennen der UCI Europe Tour.  Ihre Saison: vornehmlich von Februar bis September.  Sie brauchen Rennkleidung, die Regen und Kälte trotzen. Ein Rad, dass Kopfsteinpflaster nicht scheut und geanu am Gewichtslimit liegt. Aber auch die Liebe und innere Motivation für ihren Bereich des Radsports – und genau da treffen wir uns.
Maloja Pushbikers und WSA Pushbikers sind zwei Teams, die eine Einstellung teilen: Wenn man etwas mit Leidenschaft tut, dann hat man bereits gewonnen. Auf der Bahn und auf der Straße.

 

 

Dass der Sport, den wir uns ausgesucht haben, groß ist, können wir heute nach vielen Projekten, die wir  mit unserem Team angestoßen haben, uneingeschränkt sagen. Ob das Projekt Straßenteam funktionieren kann? Wie bei jeder Idee heisst es: „Geduld haben“.
Wir haben als Drei –Mann-Show angefangen, dabei Unterstützung von Leuten erhalten, die den Sport leben.  Das Team hat sich entwickelt, wurde 2014 zu den Maloja Pushbikers. Gesichter und Vorbilder für den regionalen Nachwuchs – die Maloja Pushbikers Future Stars – zu finden, löst das allgegenwärtig Nachwuchsproblem nicht. Aber es schafft wieder neue Möglichkeiten. Und eine neue Möglichkeit hat sich uns auch vergangenes Jahr eröffnet, als die Maloja Pushbikers FEM hinzukamen und unseren Pool für junge Frauen öffnete. Mit dem Pushbikers Straßenteam haben wir jetzt ein Teil mehr im Puzzle. Wir sind nun 365 Tage im Jahr 12 Monate lang und bei jedem Wetter präsent für unsere Partner. Wir suchen die Herausforderung, wir möchten gutes Marketing machen, und auch wachsen mit Nachhaltigkeit. Vor allem aber möchten wir denen etwas zurückgeben, die an uns glauben.
Die Pushbikers Idee. Ein Bahnteam, ein Straßenteam. Eine Nachwuchsmannschaft und eine Frauen Equipe. Mit Feuer im Herzen. Helft uns dabei, die Geschichte fortzusetzen, eine Community zu sein. Egal, ob ihr der Straße, Bahn oder Gelände oder Rundkurs verfallen seid. Be a Pushbiker.

 


 

2018-WSA-Pushbikers-Einkleidung-77_web  Studio-Fotosessionushbiker-474_web  2018-03-07-08_WSAPushbiker-Kroatien_SW-42_web

2018-WSA-Pushbikers-Einkleidung-07_web Studio-Fotosessionushbiker-903_web 2018-WSA-Pushbikers-Einkleidung-76_web

2018-WSA-Pushbikers-Einkleidung-67_web  2018-WSA-Pushbikers-Einkleidung-81_web  Studio-Fotosessionushbiker-894_web  2018-03-09_WSAPushbiker-Kroatien_SW-35_crop_web

 

 


 

 

Fotos: Andreas Jacob Photography / Maloja / Sven Wohlgemuth.

 


 

Leave a comment